Unsere Leistungen

Rohbau oder schlüsselfertiges Bauen

Die Erstellung der Gebäude – Rohbau oder schlüsselfertige Erstellung – erfolgt nach der aktuell gültigen Energieeinsparverordnung gemäß den modernen Energiestandards KfW 40 und KfW 55.

Rohbauerstellung

Als Rohbau wird im Bauwesen ein Bauwerk bezeichnet, dessen Außenform einschließlich der Dachkonstruktion fertiggestellt ist. Es fehlen allerdings noch die Fenster, die Fassadenverkleidung (Verputz usw.) sowie der Innenausbau. Gewöhnlich ist damit die zweckbestimmte Nutzung etwa als Wohngebäude noch nicht gegeben.

Ein Prüfstatiker erklärt den erstellten Rohbau nach bestandener Prüfung als fehlerfrei, d. h. die Gebäudeabnahme erfolgt. Danach wird normalerweise mit dem Innenausbau des Gebäudes fortgefahren.

Die Rohbauplanung erfolgt gewöhnlich durch den dafür beauftragten Architekten. Bei der Erstellung des Rohbaus kann die Koordinierung des Bauvorhabens durch einen sogenannten Generalunternehmer erfolgen. Dieser ist als Fachmann darauf spezialisiert, die unterschiedlichen Gewerke zu organisieren.

Folgende Gewerke sind im Allgemeinen an einer Rohbauerstellung beteiligt:

  • Stahlbetonbau
  • Mauerwerksbau
  • Stahlbau
  • Zimmerei und / oder Holzbau

Schlüsselfertiges Bauen

Mit dem Fachbegriff schlüsselfertiges Bauen wird eine Bauausführung bezeichnet, die vom Beginn der Bauarbeiten bis zur Fertigstellung vom Auftragnehmer, dem Generalunternehmer, durchgeführt wird. Anschließend wird das Haus dem Auftraggeber, üblicherweise dem Bauherrn, schlüsselfertig übergeben. Schlüsselfertige Häuser werden in der Regel zu einem pauschal festgelegten Preis angeboten.

Allerdings ist dieser Begriff rechtlich nicht eindeutig definiert. Deshalb ergeben sich Differenzen bei verschiedenen Anbietern: Bauleistungen, ob etwa Malerarbeiten, Bodenbeläge oder die Außenanlage beinhaltet sind, können je nach Anbieter variieren.

Symbolhaus schlüsselfertiges Bauen